oldtimer.htm
Pflegeversicherung
Sterbegeld
riester.htm

Abschluss aller Gefahrengruppen mit den verschiedenen Progressionsstaffeln

Ein Unfall kann eine vorübergehende oder dauernde Einkommenseinbuße zur Folge haben, die für den Betroffenen und seine Familie die Existenz in Frage stellen können.

Alle 5 Sekunden verunglückt in Deutschland ein Mensch. Das sind etwa 6 Millionen Unfälle im Jahr. Ein grosser Teil dieser Unfälle führt zu Arbeitsunfähigkeit. Das bedeutet für viele Menschen eine gesundheitliche und auch eine finanzielle Katastrophe.

Nur ein kleiner Prozentsatz an Unfälle passiert im Straßenverkehr. Dagegen passieren über die Hälfte der Unfälle im Freizeit- und Haushaltsbereich, wo kein gesetzlicher Schutz, wie bei der Arbeit oder in der Schule, vorhanden ist.

Gegen die finanziellen Folgen können Sie sich durch eine Unfallversicherung schützen.

Besonderes Augenmerk ist auch auf das Bedingungswerk zu richten. Eine Vielzahl von Einschlüssen sind bei bestimmten Gesellschaften beitragsfrei mitversichert.

Viele sogenannte Beitrags-Rückgewähr-Versicherungen bieten oft nur minimalen, nicht ausreichenden Schutz, zu einem sehr hohen Beitrag. Vorrangig ist eine hohe Grundsumme.
Man schliesst eine Unfallversicherung ja für den Fall der Fälle ab und will, bzw. braucht, eine hohe und ausreichende Auszahlungssumme.