oldtimer.htm
Pflegeversicherung
Sterbegeld
riester.htm

 

Von der Privathaftpflicht für Singles, Paare, Senioren, angehörige des öffentlichen Dienstes oder einer Betriebshaftpflichtversicherung eines Einzelhandelsgeschäftes bis hin zur Tierhaftpflichtversicherung von Hunden oder Pferden.

Gesetzlich gesehen ist derjenige, der einem anderen einen Schaden zufügt in voller Höhe für diesen haftbar zu machen. Kleine Unaufmerksamkeiten oder Nachlässigkeiten können einen großen Schaden verursachen, der Sie viel Geld kosten und Ihre gesamte Lebensplanung in Frage stellen kann. Eine Haftpflichtversicherung schützt Sie vor derartigen finanziellen Katastrophen.
Bei berechtigten Schadenersatzforderungen übernimmt der Versicherer die an Sie gestellten Forderungen. Bei zu hohen oder unberechtigten Forderungen an Sie, wehrt die Versicherung diese Forderungen kostenfrei für Sie ab.
Zusätzlich ist die sog. Forderungsausfalldeckung (hier zahlt Ihre eigene Versicherung hohe Schäden, wenn beim Verursacher "nichts zu holen" ist) oder der Einschluss von deliktunfähigen Kindern versicherbar.

Hundehalterhaftpflicht:
Oft hört man von Hundehaltern den Satz "der will doch nur spielen". Denken Sie jetzt mal darüber nach was ist, wenn Ihr Hund beim Gassi-Gehen plötzlich und unvermittelt auf die Straße läuft und deshalb ein Radfahrer stürzt. Oder ein Autofahrer versucht Ihrem Hund auszuweichen und fährt mit 50 km/h gegen ein parkendes Auto... Noch schlimmer ist, wenn dieser Autofahrer auf die andere Fahrbahn ausweicht und es ist Gegenverkehr!

Pferdehalterhaftpflicht:
Für Schäden, die durch ein Pferd entstehen haftet der Besitzer zu 100 Prozent. Völlig unabhängig davon, ob ihn ein Verschulden trifft oder nicht (§ 833 Bürgerliches Gesetzbuch). Im schlimmsten Falle führt das dazu, dass der Betroffene seine gesamte Existenz verliert.

Hier nur ein kleiner Auszug an Schadensschilderungen, die wir selbst bearbeitet haben:
Ein Pferd tritt während des Ausreitens plötzlich aus und trifft das Schienbein einer Frau, die neben diesem Pferd ritt. Ein offener Schienbeinbruch war die Folge, weshalb sich die geschädigte 3 Wochen in stationäre Behandlung begeben musste. Die Frau war insgesamt 6 Monate arbeitsunfähig.
Ein Pferd brach nachts von der eingezäunten Weide aus, lief auf eine Straße vor ein Auto. Dieses stieß mit dem Pferd zusammen. Das Pferd wurde dabei getötet, der Sachschaden an dem Pkw belief sich auf 2500,-€.
Durch austreten hat ein Pferd einen Pferdeanhänger beschädigt. Die Schadenshöhe hier 390,-€.

Der passende Versicherungsschutz ist meist günstiger als Sie denken!

Gerne überprüfen wir Ihren Versicherungsbedarf und bieten Ihnen individuell für jeden Bereich die passende Haftpflichtversicherung an.