oldtimer.htm
Pflegeversicherung
Sterbegeld
riester.htm

Sichern Sie Ihr Unternehmen ab

So unterschiedlich Unternehmen und Unternehmer sind, so unterschiedlich ist auch der passende Versicherungsschutz. Am wichtigsten ist, dass Sie existenzbedrohende Risiken für Ihr Unternehmen indentifizieren und mit der richtigen Versicherung absichern. Wenn Sie ein Unternehmen gründen oder den Versicherungsschutz Ihres bestehenden Betriebs aktualisieren wollen, müssen Sie zunächst eines tun: Ihre persönliche Risikolage so gründlich wie möglich analysieren.

Einen Pauschalschutz gibt es nicht.

Die Betriebshaftpflichtversicherung, die nahezu von jedem Unternehmer abgeschlossen werden sollte, versichert Personen- und Sachschäden die Ihr Unternehmen verursacht. Üben Sie einen beratenden Beruf aus, sollten Sie sich darüber hinaus mit einer Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung absichern. Hohe Sachschäden übernehmen die Sachversicherungen.

Zu Ihrem Betrieb gehören mehrere Dienstfahrzeuge? Dann sollten Sie über eine Kraftfahrzeugversicherung nachdenken.

Transportieren Sie darüber hinaus auch noch wertvolle Güter, ist die Transportversicherung sinnvoll.

Auch wenn Sie Erfahrung in der Unternehmensführung haben - Sie sind nicht davor gefeit, dass Dritten durch Ihr Unternehmen großer Schaden entsteht. Das Problem: Sie haften als Unternehmer für Personen-, Sach- und daraus resultierende Vermögensschäden unmittelbar. Aus diesem Grund sind sogar einige Berufsgruppen zum Abschluss einer speziellen Berufshaftpflichtversicherung verpflichtet. Ein Unternehmen, das mit gefährlichen Gütern zu tun hat, sollte eventuell eine Umwelthaftpflichtversicherung abschließen. Dagegen ist die Produkthaftpflicht sinnvoll für Betriebe, die Produkte vertreiben - und dem Risiko ausgesetzt sind, dass ihre Ware fehler- oder schadhaft ist.